Ihre Datenschutzexperten für die Digitalwirtschaft

Die Berater von Bitkom Consult unterstützen Startups, Mittelständler und Konzerne bei allen rechtlichen, technologischen und organisatorischen Fragen rund um den Datenschutz.

 
 

Erstkontakt

Jelena Pap

Tel: 030 27576-280
Mail: j.pap@bitkom-service.de

 

Leistungen

Datenschutz ist ein komplexes Thema, bei dem Unternehmen sich auf dem Laufenden halten müssen. Als Berater bei Bitkom Consult unterstützen wir Unternehmen aus allen Branchen bei allen rechtlichen, technologischen und organisatorischen Fragen rund um den Datenschutz.

Durch unseren Ursprung beim größten europäischen Digitalverband Bitkom sind wir nahe dran am politischen Geschehen in Berlin und Brüssel und immer auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung. Zum anderen haben wir langjährige Erfahrung in der praktischen Umsetzung von Datenschutzrichtlinien in Startups, bei Mittelständlern und Konzernen gesammelt.

Beratung zum Datenschutz
 

Von der Datenschutzgrundverordnung über das Bundesdatenschutzgesetz: Wir beraten Sie rund um das Thema Datenschutz und unterstützen die Verantwortlichen Ihres Unternehmens. Zusammen mit Ihnen entwickeln wir individuelle Lösungen, damit Ihr Unternehmen auf sicheren Füßen steht.

Externer Datenschutzbeauftragter

Wir übernehmen die Funktion des externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten in Ihrem Unternehmen (externer DSB) und unterstützen Sie so ganzheitlich bei allen Datenschutzfragen.

 

Schulungen und Seminare
 

Mitarbeiter, die sich im  Unternehmen mit Daten befassen, sollten immer auf dem neuesten Stand in Sachen Datenschutz sein. Wir bieten regelmäßig Seminare, Workshops und Weiterbildungen zu verschiedenen Themengebieten in der Bitkom Akademie an.

 

Bitkom Muster-AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) bilden in jedem Unternehmen die Grundlage des täglichen Vertragsgeschäfts. Mit unseren Bitkom Muster-AGB erhalten Unternehmen der Digitalwirtschaft aktuelle und vorformulierte Allgemeine Geschäftsbedingungen für ihr B2B-Geschäft.

Jetzt erstellen
 

 

Platform-to-Business Verordnung | Mediationsdienste

Ab 12. Juli 2020 gilt die neue Platform-to-Business Verordnung. Durch sie werden neue Transparenzregeln für Plattformen und Suchmaschinen geschaffen. Insbesondere die Einführung interner Beschwerdemanagement-Systeme zur Streitschlichtung sollen eine schnelle und einfache Beilegung von Meinungsverschiedenheiten ermöglichen. Die Experten der Bitkom Consult unterstützen Sie mit Mediationsleistungen bei der Umsetzung des Art. 12 der Platform2Business Verordnung (kurz P2B).

Jetzt mehr erfahren
 
 

Seminare

Ein Cookie-Banner reicht nicht aus – Rechtssache I ZR 7/16
 
04.02.2021  | 
Online

Der Bundesgerichtshof hat am 28.05.2020 ein richtungsweisendes Urteil zur Nutzung von Cookies im Internet verkündet und somit die Rechtslage zum Setzen von Marketing- oder Webtracking-Cookies erheblich erschwert.  Die Nutzer müssen nun der Nutzung  von Cookies aktiv einwilligen. Von dem Urteil sind nahezu alle Internetseiten betroffen, die Tracking-Cookies verwenden. 

Zertifikatslehrgang zum Datenschutzbeauftragten gemäß DSGVO und BDSG
 
18.02.2021  | 
Online

Der Datenschutz hat sich zum essentiellen Bestandteil einer erfolgreichen Unternehmenskultur entwickelt. Die Gewährleistung der Datensicherheit und die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben sind zum Indikator für ein erfolgreiches Geschäftsmodell geworden – schließlich sorgen Datenschutz-Vorfälle stets auch für einen öffentlichkeitswirksamen Gesichtsverlust. Dadurch kommt den Datenschutzbeauftragten eine neue Schlüsselrolle zu. Sie überwachen die Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung und der korrespondierenden Vorschriften.

Online-Workshop – DSGVO 2020/2021 - Umsetzung in der Praxis
 
05.03.2021  | 
Online

Laut einer repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom e.V. unter mehr als 500 Unternehmen hat erst ein Viertel (24 Prozent) der Unternehmen in Deutschland die DSGVO vollständig umgesetzt. Mit der Verabschiedung des zweiten Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetzes (2.

 

News

 
08.01.2021  | 
Wir brauchen beim Datenschutz grundsätzlich ein neues Maß und eine neue Mitte. Der Datenschutz soll Verbraucher und Mitarbeiter schützen und den Missbrauch von Daten verhindern. Er darf aber nicht deutsche und europäische Unternehmen durch überbordende Bußgelder im Wettbewerb benachteiligen oder gar in ihrer Existenz bedrohen.
 
09.12.2020  | 
Nach vollzogenem Brexit endet am 31. Dezember 2020 nun auch die Übergangsphase, in der das Recht der Europäischen Union für das Vereinigte Königreich grundsätzlich weiterhin gilt und das Vereinigte Königreich Teil des EU-Binnenmarktes und der EU-Zollunion bleibt. Bis jetzt konnte diese Schonfrist nicht genutzt werden, um ein Abkommen über die künftigen Beziehungen abzuschließen.
 
25.11.2020  | 
Laut einer jüngsten Bitkom-Umfrage sind in Deutschland bei mehr als jedem zweiten Unternehmen (56 Prozent) neue, innovative Projekte aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) gescheitert – entweder wegen direkter Vorgaben oder wegen Unklarheiten in der Auslegung der DS-GVO. Vier von zehn (41 Prozent) gaben an, dass sie deswegen keine Datenpools aufbauen konnten, um etwa Daten mit Geschäftspartnern teilen zu können. Bei drei von zehn (31 Prozent) scheiterte dadurch der Einsatz neuer Technologien wie Big Data oder Künstliche Intelligenz, ein Viertel (24 Prozent) bestätigte dies für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Jedes fünfte betroffene Unternehmen (20 Prozent) verzichtete DS-GVO-bedingt auf den Einsatz neuer Datenanalysen.