HR und Datenschutz: Studie zum Umgang mit persönlichen Daten im Personalmanagement

Digitalisierung von Personalprozessen, Cloud, Active Sourcing, HR Controlling und Big Data: Gerade im Personalmanagement gewinnt der Umgang mit personenbezogenen Daten potenzieller, aktueller oder ehemaliger Mitarbeiter zunehmend an Bedeutung. Gemeinsam mit Kienbaum Consultants haben wir eine branchenübergreifende Studie zum Datenschutz im Personalmanagement durchgeführt. 

Unsere Untersuchung zeigt: Drei von vier Unternehmen sehen einen starken Weiterbildungsbedarf zu Datenschutz im Bereich HR, denn nur rund ein Viertel der Befragten ist sich sicher, dass ihre Prozesse den Ansprüchen der datenschutzrechtlichen Vorgaben genügen.

 "Arbeitnehmerdatenschutz betrifft jedes Untenehmen" sagt Tobias Göldner, Berater Datenschutz bei Bitkom Consult. "Unabhängig von Geschäftsmodell und Branche unterfallen auch immer die eigenem Mitarbeiter dem Datenschutz. Gerade Bewerberkontakt über Social Media sollte dabei frühzeitig durch Datenschutz-Experten begleitet werden.

Der Studienbericht kann hier kostenfrei heruntergeladen werden.
Download Studienbericht

Die Studie wurde erstellt mit freundlicher Unterstützung durch die Stiftung Datenschutz.

„Die Bundesstiftung engagiert sich in Sachen der Datenschutzaufklärung auch in Unternehmen. Nach der Publikation für den Mittelstand "Datenschutz im Betrieb" soll mit der Unterstützung der Studie "Datenschutz im Personalmanagement 2016" der Bedarf an weiteren Aufklärungsmaßnahmen sondiert werden.“

Aktuelle Termine